Diese Website verwendet eigene Cookies und Cookies von Drittanbietern, um Ihnen ein besseres Web-Erlebnis und einen besseren Service zu bieten. Durch die weitere Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Für weitere Informationen besuchen Sie unsere Cookie-Richtlinien

Bereits zum zweiten Mal ist die FERTIGUNG & INSTANDHALTUNG ein zentraler Treffpunkt der österreichischen Industrie zum Thema effiziente Produktionsprozesse und Instandhaltung. Parallel findet vom 19.-21.6.2012 erstmals das intl. Dialogforum resources & materials der Messe Wels sowie am 19.6.2012 der Industriekongress Fabrik 2012 statt. Die eng verzahnten Veranstaltungen präsentieren gemeinsam die gesamte Wertschöpfungskette der Produktion unter dem Aspekt der Ressourceneffizienz und bieten dem Anwender so wertvolle Synergieeffekte und Mehrwerte.

Instandhaltung ist längst ein wichtiges Instrument zur Optimierung des Fertigungs- prozesses geworden, das weit über einfache Wartungs- und Reparaturmaßnahmen hinausgeht. Vielmehr geht es um die fehlerfreie Funktion der Produktionsanlagen durch konstante Überwachung und Steuerung, damit eine optimale Planung der Instandhaltungs- maßnahmen erfolgen kann. Die Nutzung dieser Daten und Maßnahmen wird in vernetzten Produktionsumgebungen aber auch zur Prozessoptimierung und Effizienzsteigung verwendet. Bereits zum zweiten Mal zeigt die Fertigung & Instandhaltung Anwendungen und Lösungen, um durch wertsteigernde Instandhaltung und die Einbeziehung von Querschnittstechnologien wie Antriebstechnik, Mechatronik und Fluidtechnik effizientere Produktionsprozesse gestaltet werden können. In diesem Jahr kommt noch der Schwerpunkt Schüttguttechnologien als wichtige Prozesstechnologie dazu.

Namhafte Unternehmen wie Siemens, Bilfinger Berger Industrial Services, SKF, Klüber Lubrication, Moll Motors und Voestalpine präsentieren ein breites Themenspektrum, wie Industrieunternehmen ihre Produktionsprozesse effizienter gestalten können: Vom Einsatz moderner und energiesparender Antriebstechnik über die optimale Anlagenplanung, ressourcenoptimierte Instandhaltungsmaßnahmen bis hin zum dem effektiven Facility Management.

Ganzheitlicher Ansatz
Das neue Dialogforum resources & materials der Messe Wels setzt genau an der Schnittstelle des Produktionsprozesses an und beleuchtet weiterführend die Bereiche Energiemanagement, Material & Werkstoff, Cleaner Production und intelligente Fertigung. Denn neben steigenden Energiekosten sind auch die Materialeffizienz und -verfügbarkeit sowie der Einsatz nachhaltiger und intelligenter Fertigungstechnologien ein wichtiger Faktor für die effiziente Produktion.

Die FERTIGUNG & INSTANDHALTUNG 2012 bildet somit gemeinsam mit dem Dialogforum resources & materials alle Aspekte für effiziente Produktionsprozesse entlang der gesamten industriellen Wertschöpfungskette ab. Hierbei steht die Suche des Anwenders nach spezifischen Lösungsansätzen im Vordergrund. Die verschiedenen Informations- und Messebausteine erlauben einen effizienten Veranstaltungsbesuch, der auf die individuellen Bedürfnisse des einzelnen Fachbesuchers zugeschnitten ist und so einen messbaren Mehrwert garantiert.

Umfangreiches Rahmenprogramm
Ein besonders Highlight ist in diesem Jahr die Sonderschau effiziente Fabrik, organisiert von der Maintenance and Facility Management Society of Austria (MFA). Den Besucher erwartet eine Minifabrik aus Fischertechnik, in der die Wertschöpfungskette eines klassischen Produktionsbetriebs dargestellt wird. In einzelnen Szenarien werden instandhaltungs- relevante Prozesse wie Condition Monitoring, Infrarot-, Ultraschall- und Schwingungs- messung, Endoskopie und Arbeitsschutz dargestellt. Zweimal täglich werden Führungen durch die Sonderschau angeboten. Auf der Vortragsbühne, den learnShops, finden spannende Vorträge zu Themen wie mobile Instandhaltung, effiziente Energielösungen, Mess- und Überwachungstechnik sowie über Aus- und Weiterbildungsmaßnahmen für Instandhalter statt.

Industriekongress Fabrik 2012
Der Treffpunkt für Topentscheider wird der hochkarätige Industriekongress Fabrik 2012 am 19. Juni sein. Dort diskutieren renommierte Experten wie der ehemalige deutsche Außenminister Joschka Fischer und Dipl. Ing. Dr. Kurt Hofstädter, Vorstand der Siemens AG unter dem Motto „Im Sog der Geopolitik" über die Rolle der österreichischen Industrie im globalen Wettlauf um Energie und Rohstoffe.

resources & materials
Das umfangreiche Informationsprogramm der resources & materials beinhaltet unter anderem den Unternehmertag Energieeffizienz in Industrie + Gewerbe von Klima:aktiv, die Klimaschutzinitiative des Lebensministeriums, die Vortragsreihe Innovationen gegen Rohstoffknappheit der Zukunftsakademie Oberösterreich mit Workshops zu Themen wie Substitution, Öko-Design, Phosphor, Selten Erden Metalle, Expertenvorträgen zum Thema intelligente Fertigung der Initiative TIM - Technologie- und Innovations-Management sowie ein Förderforum mit Vorträgen zu nationalen und EU-Förderungen der CATT Innovation Management GmbH gemeinsam mit der WKO Oberösterreich.

FERTIGUNG & INSTANDHALTUNG vom 19.-20.6.2012, Messezentrum Neu, Messe Wels, Oberösterreich

Weitere easyFairs Veranstaltung in Deutschland und Österreich 2012

VERPACKUNG 2012, 13. bis 14.06.2012, Wien
LOGISTIK 2012, 13.-14.06.2012, Wien
SCHÜTTGUT 2012, 07. bis 08.11.2012, Dortmund
RECYCLING TECHNIK 2012, 07. bis 08.11.2012, Dortmund
GEFAHRGUT 2012, 14. bis 15.11.2012, Essen

Das Unternehmen in Kürze:
easyFairs ist eines der weltweit führenden Unternehmen für zeit- und kosteneffiziente Fachmessen. Auf easyFairs Veranstaltungen können ergebnisorientierte Aussteller und Besucher konzentriert ihren Geschäften in einem zielgerichteten und fachbezogenen Umfeld nachgehen. easyFairs hat seinen Hauptsitz in Brüssel und unterhält Niederlassungen in Belgien, Dänemark, Deutschland, Finnland, Großbritannien, Irland, Kanada, Kolumbien, den Niederlanden, Norwegen, Österreich, Polen, Russland, Schweden, Schweiz, Singapur und Spanien.