Diese Website verwendet eigene Cookies und Cookies von Drittanbietern, um Ihnen ein besseres Web-Erlebnis und einen besseren Service zu bieten. Durch die weitere Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Für weitere Informationen besuchen Sie unsere Cookie-Richtlinien

Zum 1. November 2009 erhält die deutsche Spedition Kraus & Pabst neue
Eigentümer. Vor wenigen Tagen wurde der Verkauf durch die Unterschriften der bisherigen Eigentümer, Christian Rohrbacher und Susann Meyer-Rohrbacher sowie den neuen Eigentümern, Stephan Jöbstl und Markus Nill, fixiert.
 
Mit der Übernahme der Anteile an der Kraus & Pabst GmbH Internationale Speditionen, deren Tochterunternehmen sowie der Kraus & Pabst Privatkundenlogistik GmbH übernimmt JCL die rund 300 Mitarbeiter der Kraus & Pabst Gruppe an den Standorten Lichtenfels, Redwitz und Leipzig. Das Servicespektrum des Unternehmens, das 2008 einen Umsatz von rund 23 Mio. EUR erwirtschaftet hatte, beinhaltet neben der europaweiten Marktführerschaft im Transport und der Logistik von unverpackten Großmusikinstrumenten, umfassende Dienstleistungen in den Bereichen nationale und internationale Spedition und Lagerei, insbesondere in den Bereichen der Möbellogistik an Fachhandel und Endkunden sowie netzwerkgestützter Endkundenlogistik und Küchen- und Umzugslogistik.
 
„Wir sind davon überzeugt, dass wir mit diesem Schritt die Voraussetzung geschaffen haben, dass die Unternehmensgruppe die Herausforderungen der Zukunft gut bewältigen kann. Mit ihrer langjährigen Erfahrung in der Möbelspedition passen die JCL Gruppe und Kraus & Pabst hervorragend zueinander. Mit Herrn Nill ist die Kontinuität in der Unternehmensleitung für Mitarbeiter, Kunden und Lieferanten gewährleistet," so die bisherigen Eigentümer.
Während die bisherige Kraus & Pabst Privatkundenlogistik GmbH künftig unter JCL Logistics firmieren wird, werden die Aktivitäten der Kraus & Pabst GmbH Internationale Spedition sowie ihrer Töchter auch weiterhin unter der Marke Kraus & Pabst vertrieben. Die Geschäftsführung der Kraus & Pabst Gruppe wird von Markus Nill, dem bisherigen Leiter Vertrieb & Unternehmensentwicklung sowie Eigner der verbleibenden 25,1%, übernommen. Markus Nill zur Übernahme: „Die Zusammenarbeit mit der JCL Logistics Gruppe ist ein sehr wichtiger Meilenstein für Kraus & Pabst. Sie eröffnet uns neue Märkte sowie eine Vielzahl von Synergien auf beiden Seiten und sichert somit die erfolgreiche Zukunft von Kraus & Pabst. Durch die exzellente Expertise der JCL Gruppe - insbesondere in den Bereichen Seefracht und Overland-Transport - können wir unseren Kunden völlig neue Möglichkeiten und Dienstleistungen anbieten."
 
Stephan Jöbstl, CEO der JCL Logistics Gruppe, zur Akquisition: „Wir erwarten uns von diesem Schritt Synergieeffekte in der flächendeckenden Möbellogistik in Deutschland. Der strategisch hervorragend gelegene Standort in Lichtenfels und die bestehende Organisation erlauben es uns, first class services über Ländergrenzen hinweg anzubieten. Somit erstreckt sich unser Firmennetzwerk in Europa nunmehr über Deutschland, Großbritannien, die Benelux Länder, Frankreich, Spanien, Österreich, Schweiz, Italien sowie der Slowakei, Polen und Ungarn."
Aufbauend auf den erfolgreichen Geschäftsbereich der Zustellung von wertvollen Großmusik-instrumenten und Möbeln, sieht die Gruppe den Aufbau einer „high value" Schiene als nächsten Entwicklungsschritt. Dieser Geschäftsbereich soll den Transport und die Zustellung von hochwertigen Produkten im Bereich Medizintechnik, Schalterschränke, Großcomputeranlagen u.Ä. in bewährter Qualität abwickeln und somit diesem Nischenbereich als verlässlicher Partner bereitstehen.