Diese Website verwendet eigene Cookies und Cookies von Drittanbietern, um Ihnen ein besseres Web-Erlebnis und einen besseren Service zu bieten. Durch die weitere Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Für weitere Informationen besuchen Sie unsere Cookie-Richtlinien

Pawel packing & logistics GmbH, Spezialist für individuelle Verpackungslösungen für Luft-, Land- und Seetransporte, hat den Staatspreis für "vorbildliche Verpackung" zum fünften Mal gewonnen. Die Auszeichnung in der Kategorie "Transportverpackung für containergerechte Motorenverpackung" wurde vergangene Woche im Wirtschaftsministerium verliehen.

Die Jury sah darin eine "optimierte und kostengünstige, materialsparende Verpackungslösung, die einen sehr einfachen Beladungsvorgang und eine deutlich verbesserte und maximierte Containerauslastung erzielt".

"Es ist gelungen, für unseren Kunden GM Powertrain eine Verpackung für Motoren zu entwickeln, die nicht nur das Ein- und Auspacken besonders einfach und schnell macht, sondern auch eine rund 25%ige höhere Containerauslastung erreicht", freut sich Geschäftsführer Mag. Michael Pawel über den Staatspreis 2009.

Der Staatspreis Vorbildliche Verpackung ist der älteste Staatspreis des Wirtschaftsministeriums. Er wurde 2009 zum insgesamt 53. Mal und seit 2001 in Kooperation mit dem Bundesministerium für Land- und Forstwirtschaft, Umwelt und Wasserwirtschaft und der Industriellenvereinigung durchgeführt. Als Partner in der Organisation fungiert seit Bestehen des Staatspreises das Österreichische Institut für Verpackungswesen.