Diese Website verwendet eigene Cookies und Cookies von Drittanbietern, um Ihnen ein besseres Web-Erlebnis und einen besseren Service zu bieten. Durch die weitere Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Für weitere Informationen besuchen Sie unsere Cookie-Richtlinien

Ulrich Etiketten hat eine neue Niederlassung in St. Gallen/Schweiz

• Seit 1.1.2009 neue Niederlassung in St. Gallen/Schweiz
• Hermann Scherrer übernimmt Verkauf für die Schweiz, Westösterreich und Südtirol
• Export-Zuwächse angestrebt

Am 1.1.2009 eröffnete der Wiener Etikettenspezialist Ulrich Etiketten eine neue Niederlassung in St. Gallen/Schweiz. „Mit Hermann Scherrer als neuen Vertriebsmitarbeiter in der Niederlassung St. Gallen werden wir verstärkt am Markt in der Schweiz, in Westösterreich und in Südtirol präsent sein. Wir erwarten uns neue Kunden und eine Steigerung der Exporte", verkündet Dr. Karl Ulrich, Geschäftsführer von Ulrich Etiketten. „Produziert wird jedoch ausschließlich in Wien. Und Heinz Gassner, der bisher für Westösterreich zuständig war, geht in den wohlverdienten Ruhestand."

Zur Person: Hermann Scherrer
Mit Hermann Scherrer (55) holt Ulrich Etiketten einen Mitarbeiter ins Team, der auf langjährige Erfahrung im Etikettendruck und mit flexiblen Verpackungen verweisen kann. Als gelernter Maschinenschlosser verschlug es den gebürtigen Schweizer bald in das Druckgewerbe, wo er sich von der Druckvorstufe über Beschaffung/Einkauf bis hin zum Produktions- und Projektleiter umfangreiches Wissen aneignete. Dr. Karl Ulrich: „Dieses Know-how verbunden mit unseren Qualitätsprodukten wollen wir sowohl den bestehenden aber vor allem den Neukunden am Schweizer und Südtiroler Markt anbieten. Herr Scherrer kann seine Italienisch-Kenntnisse hierbei gut einsetzen."

Zur Person: Heinz Gassner
Viele Jahre lang war Heinz Gassner im Etikettengeschäft tätig, einige davon auch für Ulrich Etiketten. Nun verlagert der Tiroler die Prioritäten auf die gemütliche Seite des Lebens. „Wir danken für seine jahrelange Tätigkeit und wünschen ihm für seinen Ruhestand alles Gute!" sagt Dr. Karl Ulrich abschließend.